Logo
Diese Seite drucken

Prediger des Päpstlichen Hauses

Raniero Cantalamessa Seit 1980 ist Br. Raniero Cantalamessa aus der Provinz der Marken Prediger des Päpstlichen Hauses. Als solcher hält er jeden Freitag im Advent und in der Fastenzeit vor dem Papst, den Kardinälen, Bischöfen, Prälaten und Generaloberen der Ordensgemeinschaften eine Meditation. Der Titel und das Amt des Apostolischen Predigers gehen auf Paul IV (1555-1559) zurück. Bis damals predigten die Generalprokuratoren der vier Mendikantenorden (Dominikaner, Mindere oder Franziskaner, Eremiten des hl. Augustinus und Karmeliter) im Turnus an den Sonntagen der Advent und der Fastenzeit. Seit Paul VI. waren die Prediger jeweils fest; sie wurden aus verschiedenen Orden ausgewählt. Papst Benedikt XIV. beschränkte diese Aufgabe mit dem Breve „Inclytum Fratrum Minorum“ von 1743 exklusiv auf den Orden der Minderen Brüder Kapuziner. Zur Zeit werden die Predigten in der Kapelle „Mutter des Erlösers“ abgehalten. Der Prediger des Päpstlichen Hauses wohnt an der Generalkurie der Brüder Kapuziner.

Für weitere Informationen wende man sich an Br. Raniero: www.cantalamessa.org

Letzte Änderung am Samstag, 16 Mai 2020 06:37
Copyright: Curia Generalis Fratrum Minorum Capuccinorum
Via Piemonte, 70 - 00187 Roma, Italia, tel. +39 06 42 01 17 10 / +39 335 1641820, ofmcap.org - 1528 - 2020 webmaster