Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 2:18 PM CEST, Aug 11, 2020

Die Kapuziner. Quellen in Dokumenten

Die Kapuziner. Dokumentarische und erzählende Quellen des ersten Jahrhunderts (1525-1619).

Zweite Ausgabe, herausgegeben von Vincenzo Criscuolo, Rom, 2020.

Innerhalb weniger Jahre wird der Orden der Minderen Brüder Kapuziner einige wichtige „Stelldicheins“ mit der Geschichte begehen. Bekanntlich hat die neue franziskanische Familie mit dem Reformversuch des Matteo von Bascio im Januar-Februar 1525 das Licht der Welt erblickt. Sein Unternehmen wurde durch ein Breve der Apostolischen Pönitentiarie vom 18. Mai 1526 legitimiert und dann vom Apostolischen Stuhl mit der päpstlichen Bulle Religionis zelus approbiert. Es war an die Brüder Ludwig und Raffael von Fossombrone gerichtet und wurde von Klemens VII. am 3. Juli 1528 promulgiert. Im Jahr 2025 hat der Orden die Gelegenheit, die Gedächtnisfeier der fünf Jahrhunderte seiner Entstehung zu begehen. Drei Jahre später, im Jahr 2028, wird er die Fünfhundertjahrfeier seiner Approbation durch den Papst feiern können. Es geht jeweils um historisch bedeutende Ereignisse, denen wir gut vorbereitet begegnen wollen.

Der vorliegende Band, dessen erste Edition 1994 publiziert wurde und der jetzt vergriffen ist, wurde vom emeritierten Generalminister Flavius Robert Carraro als „kleines Gnadenmittel“ bezeichnet. Er kann als geeignetes Mittel für die Vorbereitung der kommenden Ereignisse gelten. Im Gefolge zahlreicher Nachfragen kam man zur Überzeugung, dass es notwendig sei, eine zweite Ausgabe in die Wege zu leiten; sie soll im Wesentlichen denselben Inhalt bieten wie die erste; dabei sollen selbstverständlich Ungenauigkeiten und Verschreiber   korrigiert werden und das elegante, handliche graphische Kleid soll bewahrt bleiben. Die Absicht ist es, die dokumentarischen und erzählerischen Quellen der Geschichte des Kapuzinerordens im ersten Jahrhundert seiner Existenz allen Brüdern zur Kenntnis zu bringen. Dabei soll die besondere Spiritualität und das Charisma der absoluten Treue zum franziskanischen Ideal deutlich herausgearbeitet werden; es verwirklicht sich in den verschiedenen geschichtlichen Situationen der Kirche und der Welt und in den unterschiedlichsten geographischen Räumen.

Was den Inhalt angeht, beginnt das Werk mit einer Synthese der Geschichte des ersten Jahrhunderts der Existenz des Ordens, es folgen die juridisch-gesetzgeberischen Quellen, die päpstlichen Dokumente, die Ordinationen von Albacina und die Konstitutionen von Roma-Santa Eufemia. Ergänzt werden sie durch einige Verteidigungsschriften und die ersten Rundbriefe der Generaloberen. Es folgt eine Sammlung von Texten, die den ersten Chroniken entnommen sind; bei diesen Texten geht es im Besonderen um die Predigttätigkeit der Kapuziner undum ihren karitativen Einsatz gegenüber den Armen und Kranken und um die missionarische Tätigkeit. Zum Abschluss ist den Heiligen des Ordens im 16. und 17. Jahrhundert und der Ausbreitung des Ordens in Europa reichlich Platz eingeräumt. Eine letzte Sektion ist dem Entstehen und den Aktivitäten der Gemeinschaften der kontemplativen Kapuzinerinnen gewidmet.

Noch immer sind auch für diese zweite Ausgabe die Worte gültig, die Flavius Robert Carraro an die Brüder gerichtet hat, als er das Vorwort zur ersten Ausgabe schrieb: „Nun tragen wir den ersten Band in unseren Händen, es hängt von jedem einzelnen von uns ab, dass wir so mit ihm umgehen, dass auch dieses kleine Stück Gnade Frucht bringen kann. Die Ausbildung in ihren Anfängen aber auch späterhin bietet den Oberen und den Ausbildnern die Gelegenheit, die Brüder zur Begegnung mit diesen Texten zu ermuntern. Diese sprudeln in reiner Frische, sind gestärkt mit unserer Spiritualität und bilden so einen sicheren Pfad auf dem Weg der vollkommenen Liebe“.

I Cappuccini. Fonti documentarie e narrative del primo secolo (1525-1619). Seconda edizione, a cura di Vincenzo Criscuolo, Roma 2020. 18 cm, 1356 p., ill. (€ 35,00) ISBN 978-88-99702-17-5 http://www.istcap.org/component/k2/i-Cappuccini.html

Fonti editio minor

Letzte Änderung am Samstag, 04 Juli 2020 08:00