Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 12:17 PM UTC, Jul 23, 2021

Sentire cum Ecclesia

Gebetsanliegen des Papstes

DEZEMBER 2020: Wir beten dafür, dass unsere persönliche Christusbeziehung durch das Wort Gottes und unser Gebet wachse.

The Pope Video

JANUAR 2021: Der Herr gebe uns die Gnade, mit unseren Schwestern und Brüdern aus anderen Religionen geschwisterlich zu leben, offen und im Gebet füreinander.


Twitter
Twitter Pope

Papst Franziskus @Pontifex_de

Wenn wir beten, öffnet Gott unsere Augen, erneuert und verwandelt er unsere Herzen, heilt er unsere Wunden und schenkt uns die Gnade, die wir brauchen.

Wir sind nicht dazu da, um vom Urlaub oder Wochenende zu träumen, sondern um Gottes Träume in der Welt zu verwirklichen. Er hat uns fähig gemacht zu träumen, damit wir uns für die Schönheit des Lebens entscheiden. Die Werke der Barmherzigkeit sind die schönsten Werke des Lebens.

Bevor Jesus uns am Kreuz seine Liebe schenkt, hinterlässt er uns seinen Letzten Willen: Das Gute, das wir einem seiner geringsten Brüder – seien sie hungrig, durstig, fremd, bedürftig, krank oder gefangen – tun werden, wird auch ihm getan sein (vgl. Mt 25,37-40).

Ein Lächeln, das wir mit einem Armen teilen, ist eine Quelle von Liebe und Freude. Die entgegengestreckte Hand kann immer durch das Lächeln dessen bereichert werden, der seine Gegenwart und dargebotene Hilfe nicht betont, sondern sich einfach freut, als Jünger zu leben.


franciscus

 

Letzte Änderung am Freitag, 11 Dezember 2020 00:12