Logo
Diese Seite drucken

Sentire cum Ecclesia

Gebetsanliegen des Papstes

APRIL: Beten wir für jene, die im Einsatz für fundamentale Rechte in Diktaturen, autoritären Regimen und in Krisenzeiten sogar in Demokratien, ihr Leben riskieren.

The Pope Video

MAI: Beten wir für die in der Welt der Finanzen Verantwortlichen, dass sie zusammen mit den Regierungen diese Welt gut ordnen und so die Bürger vor den Gefahren der von der Realwirtschaft entkoppelten Finanzmärkte schützen.


Twitter
Twitter Pope

Papst Franziskus @Pontifex_de

Der Heilige Geist schreibt die Geschichte der Kirche und der Welt. Wir sind wie leere Seiten, die er kunstvoll beschreiben kann. Und mit einem jeden von uns erschafft der Geist ein Original, denn es gibt keinen Christen, der einem anderen völlig gleicht.

In dieser Situation großer Unsicherheit hinsichtlich der Zukunft wollen wir mit unserer Nächstenliebe ein Wort der Zuversicht schenken und dem anderen erfahrbar machen, dass Gott ihn als sein Kind liebt.

Eine #Fastenzeit der Liebe leben heißt sich um den kümmern, der aufgrund der #Covid-19-Pandemie eine Situation des Leidens, der Verlassenheit oder Angst durchmacht.

Gottes Liebe ist so groß, dass er sich selbst verschenkt. Auch die Kirche hat diese Mission: sie ist nicht gesandt, um zu verurteilen, sondern um anzunehmen; nicht um etwas aufzuzwingen, sondern um es auszusäen; nicht um zu verdammen, sondern um Christus, das Heil, zu bringen.


franciscus

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 April 2021 22:16
Copyright: Curia Generalis Fratrum Minorum Capuccinorum
Via Piemonte, 70 - 00187 Roma, Italia, tel. +39 06 42 01 17 10 / +39 335 1641820, ofmcap.org - 1528 - 2021 webmaster