Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum 2

Log in
updated 8:43 AM UTC, Dec 7, 2022

Errichtung der neuen Konferenz der Kapuziner in Amerika

Am 3. Mai 2022, im Rahmen einer liturgischen Feier während des Panamerikanischen Treffens der Kapuziner, in der Arena von St. Peter, im Staat von San Paolo, Brasilien, ist die Konferenz der Kapuziner von Lateinamerika (CCH) konstituiert worden. Das Klima der Überlegungen, das sich in den Jahren der Vorbereitungen auf das Panamerikanische Treffen gebildet hatte, hat den Oberen der verschiedenen Ordensbezirke, welche die vorhergehenden Konferenzen in spanischer Sprache bildeten CONCAM (Conferenza dei Cappuccini dell'America Centrale, Messico e Caraibi) e CCA (Conferenza Cappuccina Andina) geholfen zu entscheiden, die Kräfte zu vereinen, um neues Leben zu wecken und gemeinsam neue Wege der Animation zu suchen, um unsere Kapuzinerwerte in dieser Zone Amerikas einzupflanzen.

Mit der Verlesung des Dekrets der Aufhebung der CONCAM und der CCA, hat der Generalminister die neue Konferenz der Kapuziner spanischer Sprache für errichtet erklärt. Zu ihr gehören die Kapuziner der Provinzen von Peru, Kolumbien und Argentinien, die Generalkustodien der Dominikanischen Republik, von Zentralamerika Nord und Süd, die Provinzkustodien von Ecuador, Venezuela, Paraguay, Porto Rico, Mexiko Nord und Mexko Texas sowie die Delegationen von Bolivien, Chile, Cuba und Haiti. Die neue Konferenz trat unmittelbar nach dem Panamerikanischen Treffen am 9. Mai 2022 zusammen, um die Präsidentschaft (Bruder Alejandro Núñez, Präsident und Br. José Luis Cereijo, Vizepräsident) zu wählen und den Weg der Animation und Zusammenarbeit festzulegen, der am besten zur Stärkung unserer Präsenz beiträgt in Lateinamerika.

 

Diseno sin titulo 7     

Fr. Alejandro Núñez
CG Guatemala-Honduras- Salvador
Präsident CCH

 

  Suresh

Fr. Jose Luis Cereijo
PR Rio de la Plata
Vizepräsident CCH
Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Juni 2022 15:58