Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 11:19 AM CET, Dec 9, 2019

Heimisch-werden in der Digitalen Welt

ROM, Italien, 10. Januar 2015 - Das Leben steckt voller Herausforderungen, und das macht das Leben schön. Die Ausbildung setzt uns in die Lage, Bedrohungen in Chancen zu verwandeln. Auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind, wir sind immer mehr in die Digitale Welt eingebunden. Welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen?

Am vergangenen 10. Januar haben sich an unserer Generalkurie die Generalminister der franziskanischen Familie mit den Verantwortlichen für Kommunikation und den Sekretären für Bildung getroffen. Die Salesianerin Catarina Cangia hatte die Animation übernommen. Die Versammelten haben miteinander Gedanken ausgetauscht über den Gebrauch der neuen Kommunikationsmittel in unserem Ordensleben.

Wir haben noch einen weiten Weg vor uns. Unsere Identität steht auf dem Spiel. Sie ist heute mit einem neuen Konzept von Raum und Zeit konfrontiert. Das hat einschneidende Folgen für den Stil unserer gegenseitigen Beziehungen. Wie immer bildet das Leben in Brüderlichkeit das Mass, an dem wir unsere Reaktionen festmachen können. Ziehen wir von allem Nutzen, was die Kommunikation unter uns verbessern kann. Es bestehen allerdings nicht wenige Risiken, die uns einen Individualismus nahelegen wollen, der uns wegbewegt von Gott, von unseren Brüdern und von den Frauen und Männern unserer Zeit. Lernen wir es, uns auf dem Netz näher zu kommen, um so die Grenzen unseres brüderlichen Lebens auszuweiten und dem Evangelium besser dienen zu können!

Letzte Änderung am Freitag, 20 März 2015 10:20