Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 12:17 PM UTC, Jul 23, 2021

Weiterbildungskurs in italienischer Sprache in Jerusalem

Vom 1. - 28. Mai 2016 wurde im Heiligen Land für Italienisch sprechende Brüder ein Weiterbildungskurs abgehalten. Während drei Wochen hat eine Gruppe von neun Brüdern einen Kurs in Bibelwissenschaft (archeologische Exkursionen und Vorlesungen) besucht, um sich spirituell und menschlich neu auszurichten. Der Kurs stand unter der Leitung von Br. Giampiero M. Cognigni (Internationaler Rat für Ausbildung) und Br. Roberto Tadiello (Dozent für Heilige Schrift) aus der Provinz Venedig. Das Ziel war, Inhalte weiterzugeben, die den Brüdern die Möglichkeit verschaffen, sich über ihr Leben Rechenschaft zu geben und nach so vielen Jahren geweihten Lebens das Bild Gottes von neuem aufleuchten zu lassen. Das Programm wurde durch einige biblische Exkursionen aufgelockert. Der Kontakt mit den biblischen Orten und die nachmittäglichen Gespräche ermunterten die Brüder, die Geschichte des Heils tiefer und lebendiger in sich aufzunehmen. Berührend waren die Eucharistiefeiern an Orten, die an verschiedene Seiten des Evangeliums erinnerten. Sie trugen dazu bei, einen wirklich „inkarnierten“ Kontakt mit der Offenbarung des Gottes-mit-Uns aufzunehmen.

Während dieses Monats hatten die Brüder auch die Gnade, die Heilige Woche mit unseren orthodoxen Brüdern zu feiern. Sie konnten so, das grösste Geheimnis unseres Glaubens durch Riten erfahren, die die Grösse und den Reichtum des Glaubens spüren lassen, der ja die Grenzen der Zeit, der Staaten und der Kirche in ihrer Gespaltenheit überschreitet.

Die Brüder sagten am Schluss des Kurses, dass sie gar nicht bezahlen könnten, was sie mitbekommen haben. Vielleicht werden wir seine Bedeutung und sein Gewicht erst dann richtig schätzen lernen, wenn wir ihn im Alltag des täglichen Lebens in Italien von neuem bedenken. Wir werden nie aufhören, Gott zu danken, der uns nach so vielen Jahren des seelsorglichen Wirkens berufen hat, mit ihm zu sein und bei ihm auszuruhen (vgl. Mk 6,31). Von Jerusalem aus erreiche euch unser Gruss und unser Gebet für den ganzen Orden.